Schreibrausch

Warendorfer Autorengruppe

Schlagwort-Archiv: Texte

Gerüchteküche

„Hast Du schon gehört?“
„Nein, was denn?“
„Der Schreibrausch löst sich auf!“
„Nein, das kann nicht sein!“
„Doch, doch, ich habs von Marie, meiner Nachbarin gehört. Und die hat´s letztens von Sabine und die hat´s von der Aenne, und Aenne hat´s von der Jutta, die es von Paula hat……“
„Nee, is nicht wahr!“

IST ES AUCH NICHT!!

Der Schreibrausch lebt und macht fröhlich weiter! Wie auch immer dieses falsche Gerücht entstand und die Gerüchteküche ins Brodeln kam, ist mir schleierhaft. So wie oben beschrieben, könnte es gewesen sein. (Da könnte man glatt eine Geschichte draus machen;-)…)
Da hat jemand offensichtlich etwas völlig falsch verstanden und jetzt haben wir den Salat! ALSO:

Das Einzige, was mangels Beteiligung nicht mehr statt findet, ist das Autorencafe!

Die Autorengruppe Schreibrausch schreibt immer mittwochs und bereitet gerade die dritte Autorenlesung am Mittwoch, 27.Juni 2012 in der Bücherei Freckenhorst vor :-)

Wir freuen uns schon auf Euch und haben viele neue schöne Geschichten für Euch :-))

Flyer und Plakat

Nach etlichen „Umbauten“ sind der Flyer und das Plakat für unsere dritte Schreibrausch-Autorenlesung fertig!

Plakat für die Lesung am 27.06.2012

So sieht der Flyer aus! Wird ebenso wie das Plakat auf orangem Papier kopiert.

Flyer für die Schreibrausch-Lesung am 27.06.2012 Seite 1
Flyer für die Schreibrausch-Lesung am 27.06.2012 Seite 2

Unter LESUNGEN könnt Ihr unseren neuen Flyer ebenfalls herunterladen sr-flyer270612k

Omega.Alpha.

Neues Lesefutter! Die Geschichte „Omega. Alpha“ habe ich bei der zweiten Schreibrausch-Lesung am 10.10.2011 im Pfarrheim St. Bonifatius vorgetragen. Ich kann mich noch gut dran erinnern, dass es plötzlich mucksmäuschenstill war. Keine leichte Kost, die ich da serviert habe. Damit rechnete wohl keiner. Dennoch denke ich, dass einige diese Situation sehr gut nachvollziehen konnten. Auch sehr persönliche und ernste Texte gehören mit in unsere öffentlichen Veranstaltungen. Wir schreiben über alles, was uns bewegt und beschäftigt. Geschichten aus dem Leben. Der Applaus sprach jedenfalls Bände. Danke dafür :-)