Schreibrausch

Warendorfer Autorengruppe

Schlagwort-Archiv: Tanja Czichon

50 Literaturfreunde bei unserer 3. Lesung

Aufmerksam lauschten die 50 Gäste der 3. Schreibrausch-Lesung am 27.06.2012 in der Bücherei Freckenhorst den vorgestellten Gedichten, Geschichten und Romanausschnitten.

Mit so einer Resonanz hatten wir alle nicht gerechnet. 50 Literaturfreunde kamen am Mittwochabend zu unserer 3. Lesung!  Zum Glück konnten wir auf die Schnelle noch ein paar Stühle auftreiben, so dass hoffentlich jeder einen Platz hatte. Die Treppe bot sich ebenfalls als Sitzgelegenheit an….

Abwechslungsreich von amüsant über spannend bis nachdenklich, wieder einmal hat unsere bunte Mischung verschiedener Thematiken, Sprachstile sowie überraschende Aktionen unser Publikum begeistert. Dabei haben wir unseren verehrten Gästen ein anspruchsvolles Wechselbad der Gefühle zugemutet. Liebes Publikum, Ihr wart klasse :-))

Wie nervös wir vorher waren, seht Ihr hier auf diesem Bild. Erst mal ein Gläschen Sekt, damit der Kreislauf nicht wegsackt…;-) V.l. Büchereileiterin Beate Osthues, Schreibrausch-Leiterin Dagmar Kolb, Leonard Brings, Anita Müller. Hanne Fliesen, Tanja Czichon, Bettina Luchtefeld, Thomas Küper, Henrick Hartmann und Antonia Grimaldi.

Vor dem großen Auftritt sind alle nervös…

Die positiven Rückmeldungen bestätigen uns, manche sprechen sogar von einer kontinuierlichen Steigerung der Qualität. Darauf können wir stolz sein. Wir wollen uns natürlich weiter verbessern, deswegen an dieser Stelle unser ausdrücklicher Dank an alle, die wichtige Anregungen gaben und Kritik äußerten. Weitere Kommentare könnt Ihr gerne hier im blog los werden….

In der Glocke erschien bereits am Freitag ein kurzer Artikel, der Bericht in den Westfälischen Nachrichten folgt.

 

 

Advertisements

3. Schreibrausch-Autorenlesung steht bevor

Bald hat das Warten ein Ende! Während der 27.06.12, an dem unsere DRITTE SCHREIBRAUSCH-AUTORENLESUNG, die um 19 Uhr in der Bücherei Freckenhorst stattfinden wird, immer näher rückt, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Ein letztes Mal wird noch an den Texten gefeilt, die letzten Flyer und Plakate werden verteilt und die letzten organisatorischen Fragen geklärt. Nachdem wir vor ein paar Wochen eine sehr erfolgreiche erste Probe durchgeführt haben, steht das Programm nun endgültig fest, und bis zur Generalprobe ist es auch nicht mehr lange.

Plakat für die Lesung am 27.06.2012

Sie dürfen gespannt sein, was sich unsere bunt gemischte Truppe mit ihren verschiedenen Schwerpunkten und Stilen diesmal wieder für Sie ausgedacht hat! Mit dabei sind neben den Altbekannten auch unsere beiden Neuzugänge Thomas und Antonia – letztere wurde so kurzfristig in die Lesung integriert, dass sie auf dem Flyer und dem Plakat noch gar nicht auftaucht. Spontan ins Programm aufgenommen haben wir außerdem einen Text von Anita. Ich könnte jetzt einiges von dem vorwegnehmen, was Sie erwartet, doch am besten finden Sie es einfach selbst heraus – ich sage also nur: Bis dann, auf der Lesung.

Aktuelles Autoren-Gruppenfoto

Wenn ich daran denke, wie Ihr Euch immer anstellt, sobald ich die Kamera zücke, ist doch noch was Vorzeigbares raus gekommen….;-))

Auf der Startseite erscheint jetzt das aktuelle Bild der Schreibrausch-Autoren am 14.03.2012 in der Bücherei Freckenhorst: v.l. Bettina Luchtefeld, Tanja Czichon, Hanne Fliesen, Leonard Brings, Thomas Küper und Henrick Hartmann.

Unter LESUNG findet Ihr ein weiteres Bild :-)

Bärtige Eisscholle im Atlantik

Hurra, Klaus ist erneut gesichtet worden! Noch eine Geschichte zu dem verschollenen Schreibrausch-Autoren von Hanne Fliesen. Ihr findet sie unter Leseproben und Autoren. Für den schnellen Einstieg hier klicken „Hexe in Rot“

Wie es zu dieser Erzählung kam, könnt Ihr in den Kommentaren (!) zu dem Artikel „Schon 3254 Besucher“ entnehmen sowie darauf folgend „Auf der Suche nach Klaus“

Falls noch nicht geschehen, lest bitte zunächst den Text von Tanja Czichon „Verschollen“ , dann den von Hanne Fliesen!

Auf der Suche nach Klaus

Was so alles aus einer spontanen Idee werden kann….

Wer die Kommentare zu dem Artikel „Schon 3254 Besucher“ verfolgt hat, kennt Tanja Czichons neuestes Werk vielleicht schon. Im Laufe der Diskussion kamen wir irgendwie auf Klaus, den wir seit langem in unserer Autorengruppe vermissen. Spontan schlug ich vor, einen Text über den „verschollenen Schreibrausch-Autor“ zu schreiben. Lest selbst, was Tanja Czichon  dazu meint :-) Die Geschichte ist so toll, dass ich sie jetzt bei den Leseproben untergebracht habe.

Bitte hier klicken

PS. Unter dem Kommentarfenster gibt es eine Funktion, mit der Ihr auch die Kommentare abonnieren könnt. Nach Eurer entsprechenden Bestätigungsmail erhaltet Ihr automatisch eine Nachricht, wenn ein neuer Kommentar im Blog geschrieben wurde.

Hmmmm Schokolade!

Lang ersehnt und endlich online!

Sie hat es schon mehrfach vorgetragen und jedes Mal ihr Publikum verzückt.

Tanja Czichon liest bei "Bühne frei". Foto WN/Axel Engels

Einmalig und überaus sinnlich ist das Gedicht von Tanja Czichon:

SCHOKOLADE

Wer sich erneut in diese köstliche Stimmung versetzen möchte, bitte hier klicken :-)

Hmmmmm!

„Bühne frei!“ für Tanja Czichon

Sie hat allen Mut zusammen genommen und sich ganz allein auf die Bühne gestellt: Bei der neuen Veranstaltungsreihe „Bühne frei!“ des Everswinkler Kulturkreises am 24. November 2011 in der Gasttstätte Diepenbrock gehörte die Freckenhorster Schreibrausch-Autorin Tanja Czichon zum Ensemble der die Premiere gestalteten Künstler!

Tanja Czichon liest bei "Bühne frei". Foto WN/Axel Engels

Pressestimme Westfälische Nachrichten 26.11.11 „Großes auf kleiner Bühne“
„Danach lauschte man gebannt den Rezitationen von Tanja Czichon. Ihre lyrischen Verse zeigten ein ganz intensives Sprachverständnis, mit ihrem „Schokolade“ ließ man sich amüsant unterhalten, ihr „Mein Kampf (beim Joggen)“ offenbarte einen tiefen Einblick in ihr Denken und Fühlen.“ mehr lesen

Ihre vier Gedichte kamen super an, ich wäre gerne dabeigewesen, konnte leider wegen eines beruflichen Termins nicht im Publikum sitzen. Beim nächsten Mal bin ich dabei, versprochen. Ich gratuliere zum tollen Erfolg :-)) Weiter so!

Super gelaufen :-)

v.l. Hanne Fliesen, Gabi Rütter, Leonard Brings, Dagmar Kolb, Annemarie Enninghorst vom Katholischen Bildungswerk Freckenhorst, Henrick Hartmann, Tanja Czichon und Bettina Luchtefeld kurz vor dem Beginn derzweiten "Schreibrausch"-Autorenlesung im Pfarrheim St.Bonifatius in Freckenhorst

Geschafft! War noch eine ganze Menge vorzubereiten und ziemlich anstrengend, aber unsere zweite Lesung am Montagabend 10.Oktober im Pfarrheim St. Bonifatius in Freckenhorst ist super gelaufen.

Trotz anfänglicher Nervosität haben alle sich sehr gut präsentiert und vorgelesen. Es hat wirklich viel Spaß gemacht. Abwechslungsreich und spannend hielten die amüsanten und zum Nachdenken anregenden Texte unsere 30 Gäste mühelos in ihrem Bann. Herzhaftes Gelächter und Stille wechselten sich ab, die Mischung stieß auf große Zustimmung. Besonders die Wörtergeschichten amüsierten das Publikum, das begeistert applaudierte.

Über die vielen positiven Rückmeldungen freuen wir uns sehr.

Später mehr.