Schreibrausch

Warendorfer Autorengruppe

Schlagwort-Archiv: Seminare

Neues Jahr – neue Geschichten ?

Inzwischen sind wir wohl alle im Neuen Jahr 2013 angekommen und die Verschreiber bei der Jahreszahl nehmen kontinuierlich ab. Der Speck auf den Hüften hoffentlich auch. Irgendwann ;-))

Da habe ich doch gleich den Song „Irgendwo. Irgendwie. Irgendwann“ von Nena im Kopf. Könnte glatt zum Jahresmotto werden. Aber bevor ich Euch mit schlechten Vorsätzen quäle, halte ich mich lieber an das Motto „Gut Ding will Weile haben“. Wie praktisch diese Weisheiten für alle Lebenslagen doch sind, fällt Euch eine Geschichte dazu ein?

Stichwort Lebenslagen: Wie ist der Stand der Dinge? Wie geht es weiter? Was geht ab? Seit ich in meinem neuen Job in Münster arbeite, bin ich zeitlich extrem gebunden. Da steigt der Aufwand aufgrund öffentlicher Verkehrsmittel alle 14 Tage von 50 auf 70 Stunden. Neben Einkaufen, Kochen, Waschen, Bügeln, Putzen und anderer Pflichtübungen bleibt wenig Raum für Regeneration mit Lesen, Schreiben, Familie, Freunde, Sport, Kunst und Kultur und Haus und Garten.  So hatte ich mir das Anfang letzten Jahres nicht vorgestellt. Was also tun?

Ändern! Schnell gedacht und leicht gesagt. Auf ein regelmäßiges Einkommen bin ich angewiesen. Wer ist das nicht? Dennoch: in den nächsten Wochen werde ich einiges klären, um mir möglichst im Frühjahr mehr Freiraum zu verschaffen. Jedesmal wenn ich in unser Blog schaue, lese ich voller Stolz, was wir alles erreicht haben. Da juckt es in den Fingern und ich möchte losschreiben…aber, dann fällt mir ein, dass ich vorher unbedingt noch dieses und jenes erledigen muss….Ihr kennt es selbst…

Da sich die berufliche Situation auch bei fast allen Schreibrauschlern geändert hat, müssen neue Wege beschritten werden. Das Konzept des Seminars verdient eine Auffrischung, einige Ideen habe ich bereits…aber gibt es denn Teilnehmer?

Vielleicht werden der Eine oder die Andere, die schon immer mal beim Schreibrausch in der Bücherei Freckenhorst mitmachen wollten, sich dieses Jahr wagemutig auf das Abenteuer Schreiben einlassen. Wer Interesse hat, kann sich gerne unter dk@wortbildidee.de oder 0176-62229611 (Sprachbox) melden. So können wir uns vorab „sammeln“.

Neues Jahr –neue Geschichten?

 

 

 

 

 

Das wurde auch Zeit

Zweite Schreibrausch-Autorenlesung am 10.10.2011: Leonard Brings Foto:Brings

Lange hat sich Leonard Brings schon darum gedrückt, eine Leseprobe von sich online zu stellen – lange genug, wie die anderen Autoren aus seiner Gruppe fanden. Nun ist es schließlich doch geschehen. Der Text, den Leonard bei der Schreibrausch-Autorenlesung im Oktober 2011 vortrug, zeigt, dass man die Welt auch aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten kann.

Bitte hier klicken

Schreibrausch Anfänger Seminar findet statt! Noch Plätze frei!

Das neue Schreibrausch Anfänger Seminar startet am Montag, den 5. Dezember 2011 in der Bücherei Freckenhorst, Stiftsmarkt 12! :-)
Der Kurs umfasst 8 Abende und findet alle 14 Tage montags von 18.30-21.30 Uhr statt. Gebühr 60 Euro.

Es sind noch Plätze frei! Wer Lust hat mitzumachen, kann sich gerne noch in der Bücherei Freckenhorst 02581-980267 oder Dagmar Kolb 0176-62229611 oder per mail dk@wortbildidee.de anmelden.

Anfängerkurse fallen leider aus!

Da ich bisher noch nicht genügend Anmeldungen habe, fallen die neuen Anfängerkurse heute am Montag, 17. Oktober und morgen, Dienstag, 18. Oktober leider aus. Schade.

Es wird zu einem späteren Zeitpunkt ein neues Angebot geben. Wer Interesse hat, kann sich jederzeit in der Bücherei Freckenhorst oder bei mir melden.

 

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten …

Kennt Ihr das Lied: „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten …“ ? Hat irgendwas mit der Loreley zu tun. Oder wer sich an Urmel von der Augsburger Puppenkiste erinnert…
So ging es mir die letzten Wochen. Eigentlich sollte am Dienstag, 6. September im Creativen Treffpunkt in Warendorf ein neuer Schreibrausch Anfänger-Kurs beginnen. Ich hatte bereits mündliche Zusagen und eine Anmeldung per email. Zwei Teilnehmer haben sich für diesen Abend entschuldigt, doch der Rest ließ sich überhaupt nicht blicken. Es gab auch nachträglich keinerlei Rückmeldung. Scheinbar ist das heutzutage Usus, oder? Was soll ich davon halten? Gibt es keine Verbindlichkeit mehr? Leute, die zu Ihrem Wort stehen? Das ist ernüchternd.
Somit fällt der Dienstagskurs leider aus. Für den Montagskurs in Freckenhorst gab es leider nicht genügend Anmeldungen.
Offensichtlich muss ich das Verfahren ändern. Aber wie? Irgendwelche Ideen? Was meint Ihr?

Ich gebe trotzdem nicht auf: Neuer Versuch am Montag, 17. Oktober und Dienstag, 18. Oktober. Weitere Infos unter Seminare :-)

Nur Mut!

Ich bin fest davon überzeugt, dass es eine ganze Menge Leute gibt, die schreiben. Erst mal für sich, ins Tagebuch oder in eine Kladde. Oder in einen persönlichen Ordner auf dem PC. Heimlich, im stillen Kämmerlein. Ja, so fängt wohl jeder mal an. Jeder Schriftsteller, Autor, Literat, Dichter oder wie auch immer sie genannt werden. Ich habe irgendwo gelesen, dass es mehr als 300 verschiedene Bezeichnungen für Leute, die schreiben, gibt. Die Internetseite habe ich leider nicht mehr parat. Macht nichts, vielleicht bekommen wir hier eine Liste zusammen…

Zurück zu den Unsichtbaren, denen, die sich noch verstecken. Haben sie Angst vor der eigenen Courage, Hemmungen, sich anderen Personen zu offenbaren, Furcht sich gar ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen und das eigene Werk zu präsentieren?  Offensichtlich, denn meine Erfahrung lehrt mich, dass gerade die, die mit den eigenen Worten ringen, besonders lichtscheu sind. Warum eigentlich?

Nur Mut! Ihr Sprachsuchenden, Wortkünstler und Weltenschöpfer. Ihr seid nicht allein. Wir sind viele. Unzählige, die schreiben.

Geschichten, die das Leben, das wir alle kennen, jeden Tag erzählt. Eigentlich gar nicht schwierig, eine Idee für einen Text zu finden, oder? Manchmal ist es eine Meldung in der Zeitung, ein anderes Mal eine Unterhaltung. Eine Begegnung auf der Straße, die zum Nachdenken anregt oder der neueste Klatsch und Tratsch. Ja, besonders der eignet sich für eine Erzählung die noch nicht einmal wahr sein muss.

Ach, wie ist es herrlich, sich etwas ausdenken zu können und dabei einfach auf Charaktere zurückgreifen zu können, die im Kreise der Familie so berühmt-berüchtigt sind. Auch Freunde und Bekannte eignen sich hervorragend als Modell für Helden oder Fieslinge. Ein anderer Name, die Haartracht von dem einen, die Augen von einem anderen, hier noch eine markante Eigenschaft geklaut, dort eine Marotte abgeguckt. Ein bischen verfremden, vermischen und schon nimmt ein neues literarisches Wesen Gestalt an!

Welch Lust diesen Protagonisten durch haarsträubende Abenteuer zu jagen. Den Gegenspieler so richtig die Sau rauslassen zu können. Dinge, in der selbst erdachten Prosa zu tun, die absolut verboten sind. Hach! Ob Kurzgeschichte oder Roman, die Seiten füllen sich. Ein Wort gibt das andere und dann ist der erste Text fertig. Hurra!

Und wie geht es weiter? Ablage P wie Papierkorb? Alles für die Schublade? Ehrlich? Wollt Ihr mir ernsthaft erzählen, dass Ihr das alles nur für Euch selbst tut und nie – nie, nie und nimmer eine andere Meinung zu Eurem Werk hören wollt? Dass Ihr zufrieden mit dem Status Quo seid und Euer Schreiben nicht verbessern wollt? Niemals die Anerkennung und den Applaus für die unzähligen Stunden angestrengten Nachdenkens, Formulierens, Streichens und Neuschreibens ernten möchtet?

Lügner!

Also raus aus dem Mauseloch und rein ins literarische Leben! Nur Mut! Ihr seid besser als Ihr denkt. Nur Mut! Selbst Goethe oder Hemmingway haben ihre ersten Entwürfe xmal überarbeitet. Nur Mut! Ihr seid nicht allein. Wir sind viele und in der Gruppe macht alles doppelt so viel Spaß.

Wir sehen uns beim nächsten Schreibrausch-Seminar!

Neue Termine für Anfängerkurse

Eigentlich sollte es heute Abend wieder losgehen. Mit einen neuen montäglichen „Schreibrausch“! Schade, dass sich noch nicht genügend Schreibinteressierte angemeldet haben. Aber was nicht ist, kann ja noch werden…

NEUE ANFÄNGERKURSE:

SRFMO1 Beginn 05.09.11 Montags, 8 Abende, 14-tägig, 60 Euro, 18.30-21.30 Uhr Bücherei Freckenhorst, Stiftsmarkt 12.  Mindestteilnehmerzahl: 6. (Bisher 1 Interesssent)

RWDI1 Beginn 06.09.11 Dienstags, 8 Abende, 8-tägig, 60 Euro, 18.30 – 21.30 Uhr Creativer Treffpunkt Warendorf, Lüningerstr.10. Auf Wunsch kann bei sechs Anmeldungen das Datum vorgezogen und während der Sommerferien begonnen werden. Interessenten melden sich bitte erst einmal unverbindlich! Sobald es genügend Teilnehmer gibt, startet ein neuer Kurs!!! Mindestteilnehmerzahl: 6. (Bisher 2 Interesssenten)

Anmeldungen bei Dagmar Kolb unter 0176-62229611 oder dk@wortbildidee.de