Schreibrausch

Warendorfer Autorengruppe

Auf der Suche nach Klaus

Was so alles aus einer spontanen Idee werden kann….

Wer die Kommentare zu dem Artikel „Schon 3254 Besucher“ verfolgt hat, kennt Tanja Czichons neuestes Werk vielleicht schon. Im Laufe der Diskussion kamen wir irgendwie auf Klaus, den wir seit langem in unserer Autorengruppe vermissen. Spontan schlug ich vor, einen Text über den „verschollenen Schreibrausch-Autor“ zu schreiben. Lest selbst, was Tanja Czichon  dazu meint :-) Die Geschichte ist so toll, dass ich sie jetzt bei den Leseproben untergebracht habe.

Bitte hier klicken

PS. Unter dem Kommentarfenster gibt es eine Funktion, mit der Ihr auch die Kommentare abonnieren könnt. Nach Eurer entsprechenden Bestätigungsmail erhaltet Ihr automatisch eine Nachricht, wenn ein neuer Kommentar im Blog geschrieben wurde.

Advertisements

4 Antworten zu “Auf der Suche nach Klaus

  1. Leo 1. März 2012 um 22:28

    Ach Tanja – genau so kennt man dich ;-)
    Wenn Klaus darauf nicht reagiert, weiß ich auch nicht weiter. Das heißt, sobald er wieder vollständig aufgetaut ist, natürlich.

  2. TC 5. März 2012 um 09:57

    Wenn ich ehrlich bin, hatte sich Klaus schon verselbständigt, als Scholle mein ich ;)..aber vielleicht meint der “ Echte“ ja auch was dazu.
    Was hälst du übrigens von Sprüche des Tages, oder so?

  3. wartharpa 5. März 2012 um 12:34

    der „Echte“ Klaus ist soweit ich weiß, zur Zeit nicht in Warendorf. Urlaub oder Fortbildung… geben wir ihm also einige Tage, um sich von dem Schrecken oder Lachanfall zu erholen, der ihn ereilen wird, wenn er die letzten posts liest…

    Sprüche des Tages? Da wäre Anita für zuständig ;-)) Leider ist sie im Moment gesundheitlich angeschlagen, von hier aus viele liebe Grüße und die allerbesten Wünsche für eine baldige Genesung! Wir vermissen dich sehr!

    Die Idee finde ich nicht schlecht. Aber ich bin dafür, dass Du ab jetzt ebenfalls Editor wirst, denn all diese Eintragungen kann ich nicht allein vornehmen. Ich sitze fast jeden Tag mindestens ein bis zwei Stunden am Blog, mehr wird einfach zu viel.

  4. TC 12. März 2012 um 23:25

    Dann bräuchte ich natürlich eine kleine Einführung (am liebsten bei nem glücklichen Gläschen Wein) nach der HA.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: